Zurück zur Übersicht
29.11.2018

Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ wirbt für die Logistik

Wie schärfen die Mitglieder der Community ihre Marke als Arbeitgeber?

Wie stärkt die Branche das Image der Luftfracht als wichtigen Teil der Logistik? Und wie lassen sich Schulabgänger, Studierende und Umsteiger für einen Job in der Luftfracht begeistern? Zum Beispiel durch ein Projekt namens „Die Wirtschaftsmacher – eine Initiative deutscher Logistiker“. Als Partner der ersten Stunden unterstützt die Community die Initiative ideell, die unter dem Titel „Logistikhelden“ im kommenden Jahr eine bundesweite Imagekampagne für den gesamten Wirtschaftsbereich Logistik starten will. Die Idee ist im Themenkreis „Image der Logistik“ innerhalb der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. entstanden – und hat schnell großen Zuspruch erfahren. Vorgestellt wurde sie im Rahmen des 35. Deutschen Logistik-Kongresses (17.-19.10.2018 in Berlin).

 

Logistikhelden erzählen spannende Geschichten

Große Dinge schafft man bekanntlich nur gemeinsam. Ein Gedanke, der auch für die Frankfurter Luftfrachtprofis als Community gilt. So stellte Uwe Berndt (Kommunikationsagentur Mainblick), einer der Mitinitiatoren der „Wirtschaftsmacher“, auf dem COM.together zu Thanksgiving die Initiative und die Kampagne vor. „Image ist alles“, erklärte Uwe Berndt. „Die Logistik hat gefühlt kein gutes.“ Der Kommunikationsfachmann sprach aus, was viele im Publikum ahnten. „Es ist aber noch nicht zu spät“, machte Uwe Berndt gleichzeitig Hoffnung. „Die Wirtschaftsmacher haben sich zusammengefunden, um konzertiert, mit Unternehmen, Verbänden, Medien und Vereinen Silodenken zu überwinden und gemeinsam für den Jobmotor Logistik zu werben“, so Uwe Berndt. Ab dem dritten Quartal 2019 erzählen echte Logistikfachleute als „Logistikhelden“ bundesweit auf Plakaten, in Videos und Anzeigen sowie in den wichtigsten Social-Media-Kanälen von ihren attraktiven Berufen. Sie präsentieren starke Fakten und erzählen spannende Geschichten.

Die Initiatoren wollen bis Ende März 2019 etwa 800.000 Eure einsammeln und so die Imagekampagne finanzieren. Mitglieder, die sich daran beteiligen wollen, finden unter www.die-wirtschaftsmacher.de alle relevanten Informationen sowie ein Kontaktformular.

Die Präsentation der Wirtschaftsmacher finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren: