Zurück zur Übersicht
17.11.2017

FRAchtpost 08/2017

Verstärkte Beteiligung erforderlich

Am 6. November fand das zweite Treffen des Kompetenzteams Human Capital der Air Cargo Community Frankfurt in der Fraport-Zentrale statt. Rund zwei Dutzend Verantwortliche aus Speditionen, Handlingfirmen, Personaldienstleistungsunternehmen und Airlines diskutierten mit den Kompetenzteamleitern Elke Wasser (Logistic Training Center GmbH) und Thomas Höhl (Lufthansa Cargo AG) über die Herausforderungen der zukünftigen Personalsicherung.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: die Bildung von drei Arbeitsgruppen, welche zukünftig die erarbeiteten Kernthemen aufgreifen und erste Lösungsvorschläge formulieren werden. Langfristiges Ziel ist es, den Mitgliedern der Air Cargo Community Frankfurt wirksame Maßnahmen gegen den aktuellen Fachkräftemangel im Frachtbereich am Frankfurter Flughafen aufzuzeigen.

Eine erste Gruppe wird die Stellenprofile der am Frankfurter Flughafen tätigen Frachtmitarbeiter zunächst einer gründlichen Analyse unterziehen. Das Ziel ist es, einen besseren Überblick über den tatsächlichen Bedarf an Fachkräften und deren notwendige Qualifikationen in den einzelnen Bereichen der Luftfracht zu erhalten.

Eine zweite Gruppe wird sich mit den Themen Fluktuation und Infrastruktur auseinandersetzen. Hier sollen die Abwanderungsgründe vorhandener Fachkräfte untersucht werden und idealerweise Strategien zur Vermeidung der Abwanderung erarbeitet werden. Zusätzlich will die Arbeitsgruppe untersuchen, welche Rolle dabei die von den Mitarbeitern erlebte Infrastruktur am und um den Flughafen spielt.

Den Themen Außendarstellung und Imagepflege nimmt sich eine dritte Arbeitsgruppe an. Ziel könnte die Errichtung einer Informationsplattform für Arbeitssuchende mit Stellenangeboten und weiterführenden Infos zu den benötigten Qualifikationen sein. Auch gemeinsame Jobmessen, Informationstage und andere Formen der positiven Außendarstellung sind angedacht.

„Mit der Gründung der drei Arbeitsgruppen haben wir einen wichtigen Schritt getan, zukünftig gemeinsam dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und unsere Branche besser in den allgemeinen Fokus zu setzen“, waren sich die Kompetenzteamleiter Elke Wasser und Thomas Höhl einig. „Jetzt müssen die Mitglieder der Air Cargo Community Frankfurt am Ball bleiben, damit wir möglichst schnell weitere Ergebnisse vorweisen können.“

 

Haben Sie Fragen? Ihre Mail erreicht uns: Enable JavaScript to view protected content.