Zurück zur Übersicht
10.10.2017

FRAchtpost 05/2017

Der Newsletter der Air Cargo Community

FRA visits Pharma im Industriepark Hoechst

Ein Blick hinter die Kulissen

Medikamente und pharmazeutische Produkte aus Deutschland sind weltweit gefragt. Doch woher stammen zum Beispiel Insulin-Pens, die Diabetiker auf der ganzen Welt nutzen – und wie werden sie gelagert? Die Teilnehmer des Kompetenzteams „Temperaturgeführte Transporte – Pharma“ erfuhren mehr darüber, als sie Ende September einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines der größten Pharmaunternehmen weltweit, Sanofi-Aventis, werfen konnten.

Bild: privat

Ein tieferes Verständnis für die Anforderungen der Pharmaunternehmen schaffen und gemeinsam neue Ideen entwickeln: Um das zu erreichen, tauscht sich das Kompetenzteam „Temperaturgeführte Transporte – Pharma“ regelmäßig mit Herstellern pharmazeutischer Produkte aus. Dazu gehören auch Vor-Ort-Termine: Am 28. September besuchten rund 20 Mitglieder der Air Cargo Community Frankfurt die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH im Industriepark Hoechst. „Für uns ist es wichtig, genau zu verstehen, worauf Pharmaunternehmen im Bereich Luftfracht besonderen Wert legen, um unsere Transportprozesse weiter zu optimieren“, erklärt Dominik Mißkampf, Leiter des Kompetenzteams. Der französische Sanofi-Konzern gehört zu den weltweit größten Pharmaunternehmen und bündelt am Industriepark Hoechst die Forschung, Entwicklung und den Versand von Arzneimitteln für den deutschen und internationalen Markt. Das moderne und automatisierte Hochregallager am Standort bietet Platz für insgesamt 17.000 Palettenstellplätze. Dort werden die verschiedenen Medikamente bei Raumtemperatur (15-25 Grad Celsius) oder gekühlt (2-8 Grad Celsius) gelagert. „Die Dimension des Lagers und der Grad der Automatisierung haben alle Teilnehmer fasziniert“, fasst Dominik Mißkampf zusammen. Mit einem Anteil von zwölf Prozent wird bislang nur ein kleiner Teil aller Sendungen per Luftfracht exportiert. Die Air Cargo Community Frankfurt will das ändern. „Wir sehen hier das Potenzial für eine engere Zusammenarbeit in der Zukunft“, betont der Kompetenzteamleiter. Für den weiteren Dialog mit der Pharmaindustrie findet am 28. November das zweite „FRA meets Pharma“-Treffen statt.

Haben Sie Fragen zum Kompetenzteam Pharma? Ihre Mail erreicht uns: Enable JavaScript to view protected content.

 

+++ Weitere Infos/Termine +++

Bitte unbedingt vormerken: Am 23.11.2017 findet unser Thanksgiving COM.together! im InterCityHotel in der CargoCity Süd statt. Eine separate Einladung folgt Anfang November. Außerdem findet am 9.-10.11.2017 die Air Cargo Conference im HOLM statt. Wir freuen uns darauf Sie bei beiden Veranstaltungen zahlreich zu begrüßen.

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns: Enable JavaScript to view protected content.

Um die Express FRAchtpost nicht mehr zu erhalten, hier abmelden.